Remy-1Colostrum wird oft auch Kolostralmilch, Biestmilch oder Erstmilch genannt. Es ist die sehr nahrhafte Vormilch von Säugetieren, die in den ersten Tagen nach der Geburt (auch beim Menschen) produziert wird.

Für alle Säugetiere ist dieses Colostrum lebenswichtig, da es enorm reich an Antikörpern ist. Hierdurch erhalten die noch sehr krankheitsanfälligen Neugeborenen die ersten Abwehrstoffe, um den Start ins Leben so gesund wie möglich zu gestalten. Eine Art natürlicher Schluck-Impfung sozusagen. (schmeckt auch genauso gut…icon_confused) Das Colostrum wirkt also stärkend auf das Immunsystem. Es wird aber beim Menschen auch erfolgreich zur Behandlung von Allergien, bakteriellen Infekten und Depressionen eingesetzt.

Colostrum ist besonders leicht verdaulich und enthält viel Eiweiß, aber nur wenig Fett und Zucker. Das Colostrum verändert sich in den ersten fünf Tagen, bis schließlich die “normale” Milch von der Mutter produziert wird.

IMG_0099Verwendet wird in Mitteleuropa normalerweise das Colostrum von Kühen, Schafen und Ziegen. Das am besten für den Menschen geeignete Colostrum ist meiner Erfahrung nach das der Kuh. – Muh!

Das Bild Kalb wurde von marabou bei www.pixelio.de zur Verfügung gestellt.

home3

Was ist Colostrum

e-mail3

Colostrum - Portal

[Colostrum-Portal] [Startseite] [Was ist Colostrum] [Geschichte] [Bestandteile] [Dosierung] [Bezugsquellen] [FAQ] [Veröffentlichungen] [Links/Quellen] [Impressum] [Forum]